Höhe des Unterhaltsanspruches

Mit der jeweils am 1. Januar eines jeden Jahres aktuellen Düsseldorfer Tabelle wird der vereinfachte und pauschalierte Kindesunterhalt festgelegt.

Der Bedarf des Kindes wird abhängig von seinem Alter und der Höhe des bereinigten Nettoeinkommens des zum Barunterhalt verpflichteten Elternteils errechnet; eine Einzelfallbetrachtung findet nicht statt.

Ab Januar 2010 wird von zwei Unterhalsberechtigten ohne Rücksicht auf den Rang ausgegangen (z.B. zwei Kinder oder ein Kind und Ex-Ehegatte). Bis 31.12.09 wurden hingegen 3 unterhaltsberechtigte Personen vorausgesetzt.

Wenn das bereinigte Nettoeinkommen mehr als 5100 Euro beträgt, dann wird der Unterhalt aus dem konkreten Bedarf des unterhaltspflichtigen Kindes errechnet.

Unterhaltsleitlinien

Fast jedes Oberlandesgericht hat als Empfehlung seine eigenen, teilweise untereinander abweichenden Unterhaltsrichtlinien.

Ehegattenunterhalt wird abhängig von Bedarf und Leistungsfähigkeit individuell berechnet. Tabellen dafür gibt es nicht. Die Berechnung ist komplex. Ich stehe gern zur Verfügung und benötige dafür Ihre vollständigen Angaben zu Einkünften und Ausgaben. Bitte vereinbaren Sie einen Besprechungstermin unter Tel. 0228 949040 und bringen Sie dazu dann Ihre Unterlagen mit.

In diesem Rechtsgebiet berät Sie gerne

Hilfe im Arbeitsrecht

Fristlose Kündigung

Familienrecht

Häusliche Gewalt

Infos Ausländerrecht

Abschiebung
Ausweisung